Titisee.web

    Titisee

 im Schwarzwald


Titisee
Geschichte
Sagen
Hotels
Freizeit
Goldküste
Kunst
Märklin-World
Brennerei
Links
Impressum

 

Der Ort Titisee ist nach dem gleichnamigen See benannt, das war nicht immer so,
ursprünglich hieß der Ort “Vierthäler”. Es waren die vier Täler aus denen die
Gemarkung bestand: Altenweg, Spriegelsbach, Schildwende und Jostal. Die
Suiten des Parkhotels Waldeck Titisee sind nach den Tälern benannt.

Der Name Titisee, bzw. seine Entsprechungen finden sich erstmal urkundlich
im Jahre 1050. In einer Urkunde des Kloster Allerheiligen zu Schaffhausen
findet sich der Name Titinsee. Es existieren auch Schriften, die besagen, dass
der Name auf den römischen Feldherren Titus zurück zu führen sei, der einst an
den Ufern gelagert haben soll. Hierzu gibt es jedoch keine schriftlichen Unterlagen.

Etwa ab dem Jahre 1750 kam es zu der heutigen Schreibweise “Titisee”.
Mit dem Einzug des Tourismus durch Auto und Bahn wurde der Ortsname
dem des See’s angepasst. Dies geschah im Jahre 1929.
Der heutige Ortskern ist noch keine 100 Jahre alt. Das erste Gasthaus wurde um 1873
 gebaut, aus im entstand das einst legendäre Titisee-Hotel. Das schöne
Hotel mit seinen typischen Ecktürmen ist leider schon dem Zahn der Zeit
zum Opfer gefallen. Heute ist der heilklimatische Kurort Ausflugs- und Reiseziel vieler Menschen. Die vorsichtige Bebauung und der Erhalt der ursprünglichen Landschaft, verbunden mit einer Unzahl von Sportmöglichkeiten, sowie die Qualität und Ausstattung der Unterkünfte sind Garant für eine unvergessliche Reise.

 

English

Titisee
History
Legends
Hotels
Gold-Coast
Links
Märklin-World

Francais

Titisee
Histoires
Légendes
Hótels
Còte d’or
Links
Märklin-World